Lebenswirklichkeiten und Problemlagen von Lesben, Schwulen, Bisexuellen, Trans*, Inter* und queeren Menschen (LSBTIQ*) mit Beeinträchtigungen

19. Oktober 2021, 10:00 - 11:30 Uhr

LSBTIQ* mit Beeinträchtigungen werden oft diskriminiert. In der Studie NRW LSBTIQ* inklusiv gaben 87 % der Befragten an, dass sie bereits diskriminiert wurden (z. B. wegen ihrer Behinderung). In dem Webtalk werden weitere Ergebnisse der Studie dargestellt und anschließend Maßnahmen zum Diskriminierungabbau von LSBTIQ* mit Beeinträchtigungen in verschiedenen Lebensbereichen diskutiert.

Referierende: Diana Martens