Gesundheit und Wohlbefinden queerer Menschen

14. März 2022, 11:00 - 12:30 Uhr

Die Studie „Wie geht’s euch?“ untersucht auf der theoretischen Basis des Minderheitenstressmodells von Meyer die psychosoziale Gesundheit und das Wohlbefinden von 8700 LSBTIQ* in Deutschland. Neben Diskriminierungs- und Gewalterfahrungen, Coming-out, Substanzkonsum, Freizeitgestaltung und sozialen Kontakten konnten auch Erkenntnisse über das subjektive Gesundheitsempfinden, chronische Erkrankungen, seelische Belastungen und das Suizidrisiko gewonnen werden. Der Vortrag geht neben dem Aufbau und der Methode der Studie auf die letztgenannten Aspekte ein und richtet einen Blick auf Ressourcen, die LSBTIQ* bei der Bewältigung zahlreicher Herausforderungen unterstützen können.

Fachimpuls: Prof. Dr. Stefan Timmermanns, Frankfurt UAS

Die Veranstaltungen können unabhängig voneinander besucht werden und richten sich vor allem an Fachkräfte der Wohlfahrtspflege.
Für die Webtalks setzen wir auf die Technologie des Anbieters Zoom Video Communications.
Die Teilnahme an den Webtalks ist nach Anmeldung kostenfrei möglich.