Der Bundesverband Trans* ist bundesweit Ansprechpartner*in rund um trans* Belange: Er vernetzt politisch engagierte trans* Personen, Vereine und Gruppen und sorgt für Austausch. Durch Lobbyarbeit gestaltet der BVT* aktiv Politik mit und arbeitet an der Verbesserung der Lebenslagen von trans* Personen. Darüber hinaus bildet der BVT* Fachkräfte aus den Bereichen Gesundheit und soziale Versorgung fort und ist in der trans* Jugendarbeit tätig.

Für geschlechtliche Selbstbestimmung und Vielfalt: der Bundesverband Trans*

Der Bundesverband Trans* (BVT) ist ein stetig wachsender Zusammenschluss aus Einzelpersonen, Gruppen, Vereinen, Verbänden und Initiativen, die auf Regional-, Landes- und Bundesebene wirken. Das gemeinsame Ziel ist der Einsatz für Menschenrechte und Selbstbestimmung im Sinne von Respekt, Anerkennung, Gleichberechtigung, gesellschaftlicher Teilhabe und Gesundheit von trans bzw. nicht im binären Geschlechtersystem verorteter Personen.

Der Bundesverband Trans* arbeitet bundesweit als Ansprechpartnerin rund um trans Belange: für die Community, die Politik und Fachkräfte aus Gesundheits- und Sozialwesen.

Der BVT* arbeitet für und aus den trans* Communities heraus: Bundesweit vernetzte und politisch engagierte trans* Personen gestalten durch Mitarbeit in den Arbeitsgemeinschaften den BVT* aktiv mit. Durch die Social Media Kanäle des Verbands stehen wir in direktem Kontakt mit trans* Personen aus ganz Deutschland. An mehreren Wochenenden im Jahr bietet der BVT* Raum für politischen Austausch und das Bilden von Netzwerken: Zu den trans* aktiv-Wochenenden (zuletzt zu den Themen Gesundheitsversorgung und trans* Politik in Deutschland) kommen immer wieder zahlreiche trans* Personen aus dem gesamten Bundesgebiet.

Durch die engagierte und gut vernetzte Lobbyarbeit gestaltet der BVT* aktiv Politik mit und arbeitet stetig daran, die rechtlichen, medizinischen und gesellschaftlichen Rahmenbedingungen für trans* Personen zu verbessern.

Ein Themenschwerpunkt des BVT* ist die Fachkräftefortbildung: Jedes Jahr bildet der BVT* zahlreiche Fachkräfte aus dem Gesundheits- und Therapiewesen, aus Beratungsstellen und anderen sozialen Trägern fort. Damit setzt der BVT* Maßstäbe in der Fachkräftebildung, da der BVT* trans* (auch) als Querschnittsthema begreift: Menschen in den verschiedensten Lebenslagen sind trans* – eine Perspektive, die bisher gesellschaftlich zu kurz kommt.

Das Projekt TRANS – JA UND?! setzt sich für Empowerment, Community-Buildung und Teilhabe von trans* Jugendlichen ein. Bundesweit finden Workshops, Vernetzungstreffen und ein Sommercamp statt, die Jugendliche vernetzen und bestärken.

Llúcia Vivero
Tel. 01590. 132 368 3
llucia.vivero@bundesverband-trans.de

Bundesverband Trans* e.V. (BVT*)
Schiffbauerdamm 8
10117 Berlin