Die Akademie Waldschlösschen legt als Bildungseinrichtung im Kompetenznetzwerk ihren Fokus insbesondere auf Sensibilisierung, Qualifizierung und Aktivierung von Multiplikator*innen aus der Mehrheitsgesellschaft zu Themen der sexuellen und geschlechtlichen Vielfalt und fördert zudem das Empowerment der LSBTIQ*-Community. Sie arbeitet dabei mit Partner*innen aus Zivilgesellschaft und Staat zusammen.

Die 1981 gegründete Akademie Waldschlösschen ist eine bundesweit agierende Erwachsenenbildungseinrichtung mit Expertise im Bereich der LSBTIQ-Lebenswelten. Sie verfolgt das Ziel, soziales und politisches Engagement zu stärken, um an der Gestaltung der demokratischen Gesellschaft mitzuwirken. Gleichzeitig arbeitet die Akademie Waldschlösschen als Schnittstelle zwischen Community und Mehrheitsgesellschaft daran, Minderheitenschutz zu fördern.

Im Rahmen des Kompetenznetzwerks werden neben der Förderung des Empowerments und der Selbsthilfe der Community verstärkt Multiplikatorinnen aus der Mehrheitsgesellschaft adressiert. Dies geschieht in Zusammenarbeit mit Partnerinnen, anderen Akteurinnen des Bundesprogramms „Demokratie leben!“ sowie durch Maßnahmen der Sensibilisierung, Qualifizierung und Aktivierung bisheriger und neuer Kooperationspartnerinnen.

Konkret werden themenspezifische Fachtagungen und Fortbildungen durchgeführt – u. a. zur queeren und geschlechterreflektierten Pädagogik, zur sexuellen und geschlechtlichen Vielfalt in der Kinder- und Jugendhilfe sowie in der Beratung. Auch der intersektionale Ansatz (z. B. die Arbeit mit Menschen mit Behinderung) wird fokussiert. Stärker werden auch neue Zielgruppen und Kooperationspartnerinnen wie beispielsweise Kommunen, Gewerkschaften, Religionsgemeinschaften und Akteurinnen im Gesundheitswesen angesprochen, sich für Themen der sexuellen und geschlechtlichen Vielfalt zu sensibilisieren und solidarisch zu zeigen. Dabei werden Menschen (insbesondere im ländlichen Raum) beispielsweise mit Vor-Ort-Impulsveranstaltungen in ihrer jeweiligen Lebens- und Arbeitswelt angesprochen.

Darüber hinaus soll die bisherige Zusammenarbeit der Forschungsstelle „Hochschule lehrt Vielfalt!“ weiterentwickelt und ihre Ergebnisse für die Praxis der Hochschullehre nutzbringend bundesweit gestreut werden. In ihrer Bildungsarbeit bringt die Akademie Waldschlösschen ihre fachliche, pädagogische und Vernetzungskompetenz mit der Expertise von Fachwissenschaftlerinnen, Fachleuten aus unterschiedlichen Praxisfeldern und Akteurinnen aus der LSBTIQ-Community zusammen. Die Reflexion heteronormative Strukturen in verschiedenen Bereichen wird angeregt und Vielfalt als Bereicherung und Stärkung unserer Demokratie hervorgehoben und gesichert.

Marcel Hackbart Tel.: 05592. 9277-21 marcel.hackbart@waldschloesschen.org

Kevin Rosenberger Tel.: 05592. 9277-26 kevin.rosenberger@waldschloesschen.org

Kim Trau Tel.: 05592. 9277-35 kim.trau@waldschloesschen.org

Akademie Waldschlösschen Bildungs- und Tagungshaus 37130 Reinhausen bei Göttingen

Veranstaltungen der Akademie Waldschlösschen

Hier gelangen Sie zu allen Veranstaltungen, die im Rahmen des Kompetenznetzwerks in der Akademie Waldschlösschen stattfinden. Über die jeweilige Beschreibung können Sie sich über die Seminare informieren und auch direkt anmelden.

https://waldschloesschen.org/kompetenznetzwerk



Fortbildung für Fachkräfte in Gesundheit, Pflege und Medizin

Viele Menschen werden aufgrund ihrer sexuellen Orientierung oder ihrer geschlechtlichen Identität stigmatisiert und diskriminiert. Dies hat negative Folgen für das Wohlbefinden, aber auch für die physische bzw. somatische Gesundheit. Gesundheitsfachkräfte müssen sensibel für sexuelle und geschlechtliche Vielfalt sein, um ihren Patient*innen bzw. Klient*innen ein professionelles Beziehungsangebot machen zu können.

Diese Publikation möchte dazu beitragen, dass Gesundheitsfachkräfte – von der Geburtshilfe über Krankenpflege und Medizin bis zur Altenpflege – ihre eigene Arbeit queerfreundlicher gestalten. In 17 unterschiedlichen Beiträgen von Gesundheitsfachkräften, Wissenschaftler*innen, Pädagog*innen und Aktivist*innen werden Grundlagen und Handlungsoptionen aufgezeigt.

Fortbildungen zum Thema sexuelle und geschlechtliche Vielfalt für Gesundheitsfachkräfte in der AWS finden Sie hier.